Scheidung trotz Kieferbruchs

Meine Mandantin rief gestern an und teilte mit, dass ihr Ehemann, von dem sie heute vor dem Familiengericht geschieden werden sollte, mit einem Kieferbruch im Krankenhaus liege. Sie wollte wissen, ob es vor diesem Hintergrund bei dem Scheidungstermin blieb. Ich sagte ihr, dass die Ehe ohne das Erscheinen ihres Ehemannes nicht geschieden werden könne, wir aber zu dem Gerichtstermin trotzdem erscheinen müssten, solange er nicht aufgehoben worden sei.

Heute dann die Überraschung: Der Ehemann meiner Mandantin erschien trotz Kieferbruchs zu dem Scheidungstermin. Er hatte sich kurzer Hand gegen den Rat der Ärzte selbst aus dem Krankenhaus entlassen.

Die Scheidung war ihm offensichtlich wichtiger als seine Gesundheit …

Scheidung trotz Kieferbruchs wurde zuletzt bearbeitet am von
>