Elektronische Akte

Elektronische Akte

elektronische AkteFür die Bearbeitung Ihres Falles legen wir eine Akte an. Darin befinden sich alle Dokumente, die Sie bzw. Ihren Fall betreffen. Über hier eingehende und über von uns versandte Post informierten wir Sie bisher, indem wir Ihnen Kopien per Briefpost zusandten. Wegen der geltenden strengen Datenschutzvorschriften konnten wir Ihnen diese Dokumente nur in engen Ausnahmefällen auf elektronischem Weg übermitteln.

Echtzeit-Zugriff

Das ist nun anders. Mit der elektronischen Akte bieten wir Ihnen jetzt einen Echtzeit-Zugriff auf die gesamte Korrespondenz in Ihrer Sache. In der elektronischen Akte werden sämtliche Dokumente abgelegt, die die Korrespondenz in Ihrem Fall betreffen, also alle Posteingänge und -ausgänge. Per E-Mail informieren wir Sie, sobald ein neues Dokument in Ihrer Sache eingegangen ist oder versandt wurde. Sie können sich dann online über eine gesicherte und verschlüsselte Verbindung mit Ihren Zugangsdaten in Ihre elektronische Akte einloggen und haben Zugriff auf das neue Dokument und die gesamte bisherige Korrespondenz. Sie können sich alle Dateien anzeigen lassen oder herunterladen – ganz wie es ihnen beliebt.

Außerdem können Sie uns Dokumente übermitteln, indem Sie Dateien in Ihre elektronische Akte hochladen. Über den Eingang der von Ihnen hochgeladenen Dateien erhalten wir automatisch eine Systemnachricht. Sie brauchen uns hierüber also nicht einmal gesondert zu informieren.

Selbstverständlich dürfen Sie uns Ihre Dokumente stattdessen auch weiterhin in Papierform zur Verfügung stellen. Mit der elektronischen Akte bieten wir Ihnen lediglich einen zusätzlichen Weg, Dokumente bei uns einzureichen.

Bestimmte Dokumente übersenden auch wir Ihnen weiterhin in Papierform (z. B. Urteile, Beschlüsse, Bescheide, Verträge, Ihre Originalunterlagen, etc.).

Vorteile der elektronischen Akte

Die Vorteile der elektronischen Akte liegen auf der Hand:

  • Vermeidung von Postlaufzeiten: Erfahren Sie taggleich und nicht erst zwei Tage später, was sich in Ihrer Sache getan hat!
  • Immer und überall verfügbar: Sie können von jedem Ort und zu jeder Zeit auf Ihre Akte zugreifen!
  • Sichere Übermittlung: Ein Mitlesen Dritter ist – anders als bei der ungesicherten E-Mail-Kommunikation – nicht möglich.
  • Weniger Aufwand: Wir können bequem Dokumente miteinander austauschen, ohne unnötige Kosten (Porto, Fahrtkosten) zu produzieren.

Sicherheit Ihrer Daten

Ihre elektronische Akte ist nicht etwa auf dem Server eines Drittanbieters gespeichert, sondern auf einem eigenen Kanzleiserver mit Standort in unseren Kanzleiräumlichkeiten. Unbefugte Dritte haben also – anders als bei fremdgehosteten Daten – von vornherein keine physische Möglichkeit, auf diese Daten zuzugreifen.

Während Ihres Zugriffs auf Ihre elektronische Akte werden sämtliche Daten zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät selbstverständlich verschlüsselt übertragen. Die Sicherheit Ihrer Daten wird durch Verwendung der nach dem aktuellen Stand der Technik bestmöglichen Verschlüsselungsalgorithmen gewährleistet.

Beachten Sie, dass wir die Sicherheit Ihrer Daten nur bis zu Ihrem Endgerät gewährleisten können. Sobald Sie eine Datei auf Ihrem Endgerät öffnen oder herunterladen, sind Sie für die Sicherheit Ihrer Daten selbst verantwortlich; genauso wie bei einem Brief, der in Ihren Briefkasten eingeworfen worden ist.

Ihre Zugangsdaten

Ihre Zugangsdaten und den Link zu Ihrer elektronischen Akte erhalten Sie im Rahmen der Mandatserteilung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nachträglich, also in bereits laufenden Angelegenheiten, eine elektronische Akte nicht einrichten können. Dies ist nur für Neumandate möglich.

 

 

 

 

Elektronische Akte wurde zuletzt bearbeitet am von